Projekte - Innovationen

Dem Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt ist stets daran gelegen, sich als Organisation weiter zu entwickeln und die Angebote an den Bedürfnissen der Kunden auszurichten.

Dies erfordert auch auf der Grundlage von wissenschaftlichen Erkenntnissen Innovationen auf verschiedenen Ebenen, sei es durch neue Kooperationen, neue Formate, neue Themen oder neue Zielgruppen.

Innovationen brauchen Zeit und auch Spielräume im positiven Sinn, damit Organisationen zusammen denken und wachsen können und gemeinsam "Neues" entstehen und erprobt werden kann.

Aus diesem Grund haben wir uns als Bildungswerk der Arbeiterwohlfahrt e.V. in den letzten Jahren verschiede Projekten in Kooperation HESSENCAMPUS initiiert und gemeinsam mit anderen Bildungsakteuren in die Tat umgesetzt.

In Kooperation mit HC-MITTELHESSEN führten wir im Jahr 2011 das Projekt Wegweisende Bildung durch. Ziel war es, den Bewohnerinnen und Bewohnern des neuen Stadtteils der Marshall- und Dullessiedlung im wörtlichen und übertragenen Sinn den Weg zu den Lernorten und zu den Bildungsangeboten in ihrem Wohnquartier aufzuzeigen. Gleichzeitig fand durch das Projekt eine zuvor nie da gewesene Kooperation zwischen den vorher eher einzeln agierenden Bildungsanbietern des Quartiers statt.

Unser HC-Projekt 2012 "Vielfalt entdecken. Bildung verzahnen, verankern, vermarkten", das wir in Kooperation mit der VHS der Universitätsstadt Gießen durchführten beschäftigt sich mit den Interessen von Berufsschülern, deren Kenntnisse über außerschulischen Bildungsträger und dem Bedarf von Berufsschülern an außerschulischen Bildungsangeboten. Inzwischen liegen die Ergebnisse der Studie mit entsprechenden Handlungsempfehlungen, die gut auf andere Standorte übertragbar sind, als PDF vor.

 

Broschüre Wegweisende Bildung hier als PDF-Dokument zum Herunterladen tl_files/images/intern/pdf2.png
   

Newsletter Flüchtlingskinder und ihre Familien in Kitas hier als PDF-Dokument zum Herunterladen

tl_files/images/intern/pdf2.png